· 

Ebay Kleinanzeigen lockt Käufer aus London/England

Es gibt ja immer noch viele Leute die auf die alte Abzocke auf Ebay hereinfallen. Daher einfach mal wieder zur Sensibilisierung hier ein paar Beispiel-Chatverläufe von meinem Samsung S8 Verkauf vor 2 Monaten. Sehr interessant die Geschichten der mutmaßlichen Käufer. Am Ende ist es aber immer dieselbe Idee der Halunken:

  1. Interesse vortäuschen
  2. mehr Geld bieten als andere Interessenten
  3. Optional: Verkäufer mit einer Fake-Überweisung hinhalten
  4. Optional: Täuschung durch scheinbar echte Überweisungs-Email
  5. Verkäufer soll versenden und Versand-Etikett übermitteln
  6. Ware ist weg und Käufer hat Ware für umsonst erhalten
  7. Geld wird nie überwiesen

Erster Fake-Interessent

Wieder mal auf Kumpel tun und ihm war total egal wie viel es kostet. Da sollten schon die Alarmglocken aktiv werden. In der Regel wollen sie auch kein PayPal verwenden, weil sich die Mail nur schlecht faken lässt. Die Fake-Mail von ihm war auch sehr billig gemacht, leider schon gelöscht :-(. Da hat er sich nicht einmal Mühe gegeben. Als ich am Ende ihn mit Polizei gedroht habe war seine Antwort sehr nachdenklich. Er war wohl enttäuscht nicht den Superdeal abgeschlossen zu haben.

Zweiter Fake-Interessent

Auch hier wieder ein lustiges Fake-Bild. Wieder mal hat der Paypal-Account ein Problem... ist klar. Weiter ging's dann nicht. Schickt auf keine Fälle eure Bankdaten an solche Leute. Es wird eh nichts kommen weil die vorher darauf bestehen, dass man das Gerät versenden soll. Und danach ist die Sache eh gegessen...

Dritter Fake-Interessent

Der Typ hat sogar versucht mich morgens anzurufen. Die Sprache ist schon gar nicht so schlecht. Man merkt kaum, dass die alle aus London schreiben. Und wieder selbe Masche, dass man die Bankdaten bräuchte, weil man kein Paypal hätte.

Fazit

Und was lernt man daraus?

 

Bei Ebay Kleinanzeigen am besten derartige Interessenten sofort blockieren. Keiner von denen hat die ernste Absicht zu kaufen. Aber lustige Typen waren schon dabei. Also wer Lust hat, kann denen damit Zeit kosten und sie haben weniger Zeit für richtige Opfer :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 30
  • #1

    Klaus (Mittwoch, 24 April 2019 06:12)

    Finde ich klasse, dass du das selbst mal durchgemacht hast und veröffentlichst. Schreckt auf jede Fälle sehr ab. Hoffentlich lesen anfällige Leute für sowas das hier auch. In jedem Fall sehr lustig. Polizei :D

  • #2

    Andreas (Freitag, 08 Mai 2020 13:31)

    Hallo, ich bin zufällig über Deinen Beitrag gestolpert.
    Kann es für mich nachteilig sein, wenn ich denen meine IBAN schicke? Ich meine, können die damit Schindluder treiben?

    Danke!

    Gruß, Andreas

  • #3

    kwoxer (Sonntag, 10 Mai 2020 10:44)

    Nun grundsätzlich schickst du einer Privatperson deine IBAN. Die kann damit machen was immer sie will. Theoretisch könnte sie damit Waren bestellen. Ganz genau so, als wenn du bei Amazon die IBAN von einer anderen Person verwendest. Dabei muss der Name nicht einmal übereinstimmen. Ich würde dir deswegen stark davon abraten das zu tun.

  • #4

    Freund (Sonntag, 17 Mai 2020 13:25)

    @Andreas,
    ja, die können und werden deine Daten missbrauchen.
    Die werden dann Sachen über deinen Namen und Bankdaten bestellen etc.
    Daher sollte man nie sensible Daten, wie z.B. Bankdaten, an fremde Personen weitergeben.
    Grüße

  • #5

    roy weber (Sonntag, 28 Juni 2020 14:44)

    danke, war schon sehr skeptisch, das hat mich dann überzeugt

  • #6

    Max (Montag, 29 Juni 2020 13:14)

    Ich habe gerade Ihre Bankdaten an meinen Bankdirektor gesendet und er hat mir gesagt, dass es sich weiterhin um eine E-Mail-Adresse handelt, da meine Bank die Zahlungsbestätigung wahr sendet. Ihre E-Mail-Adresse okey wartet darauf, damit ich jetzt zur Bank gehen kann, um die Zahlung vorzunehmen bist du OK

    Sie wissen, dass ich internationales Banking nutze, daher benötigt meine Bank Ihre E-Mail-Adresse okey

    Noch so einer

  • #7

    Steffen (Donnerstag, 16 Juli 2020 10:34)

    Die IBAN kann man in einem solchen Fall aber ohne Probleme mitteilen. Wie will dein gegenüber dir denn sonst das Geld zukommen lassen ? Jede Überweisung läuft so. Von vielen Klein- und Großunternehmen sind die IBAN`s massenhaft bekannt, ohne dass es zu Problemen führt (Ärzte, Gemeinden, usw. ). Es stimmt auch nicht wie "kwoxer" oben schreibt, dass jeder damit Waren bestellen kann.
    Falls ein Übeltäter dies versucht gelingt das nur über den Versuch des Lastschriftseinzugs, da er ja kein Zugriff auf das Konto hat - überweisen geht da schlecht.
    Beim Lastschrifteinzug hat man die Sicherheitsabfrage mit dem Geburtsdatum oder der Karte eingebaut. Daher funktioniert die Zahlung per Lastschrifteinzug mit Bankkarte oder man muss bei der Lastschriftzahlung sein Geburtsdatum eingeben (Paypal macht das so bei der Lastschriftzahlung, wenn man wie ich dort nicht angemeldet ist).
    Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst darüber, welche sensiblen Daten das eigene Geburtsdatum ist. IBAN allein reicht nicht.

  • #8

    Nina (Samstag, 18 Juli 2020 21:54)

    Ich versuche gerade mein Handy zu verkaufen und habe prompt 20 Nachrichten von angeblichen Käufern aus UK erhalten. Kam mir gleich sehr seltsam vor. Zum Glück habe ich gegoogled und den Artikel hier gefunden - danke! Das sollte eBay mal als offizielle Warnung rausgeben!

  • #9

    Alex (Mittwoch, 22 Juli 2020 00:02)

    Hi, vielen Dank für den Artikel, habe exakt das gleiche Phänomen wie Nina gehabt und bin froh, dass man solche Fälle mit wenig googlen aufklären kann.

  • #10

    Tim (Sonntag, 26 Juli 2020 20:02)

    So ein Mist. Jetzt habe ich meine Bankdaten raus gegeben. Werde wohl die Konto Transaktionen im Auge behalten und merkwürdige Lastschriften zurück buchen.
    Es ist wohl unwahrscheinlich das Geld eingeht.
    Ich warte noch paar Tage ab ins schicke dann ein Paket mit Hundekot. Ich sage nur viel Spaß beim auspacken. Das Gesicht möchte ich sehen.

  • #11

    Julian (Montag, 10 August 2020 01:59)

    Danke für deinen Artikel. Mir ist heute genau sowas passiert. Sogar gleich zwei Mal an einem Tag mit der gleichen Masche. Da mir das komisch vorkam hab ich vorher mal danach gegoogelt und hab den Artikel hier gefunden. Danke für die Warnung :)

  • #12

    Clay (Mittwoch, 19 August 2020 13:24)

    Ich habe ein Note 20 reingestellt. Und der Artikel stand nicht mal 5 sekunden drinne schon schreiben die einem. Jeder die gleiche Masche, entweder nach England oder Schottland schicken und dann immer mit Überweisung und die bieten dann immer mehr. Ich finde es aber lustig mit solchen Menschen zu schreiben.

  • #13

    MP (Mittwoch, 26 August 2020 15:37)

    Ich habe die betreffende Person direkt bei der Polizei angezeigt :D

  • #14

    IV (Mittwoch, 09 September 2020 00:30)

    Ich habe heute mein Smartphone (FxTec Pro1, QX1000) zum Verkauf (für 500€ VB) angeboten.
    Was habe ich bekommen? Ein halbes Dutzend Leute, die allesamt es gerne - sogar für mehr - kaufen wollten... und ich sollte es nach England verschicken... einige haben Paypal, andere Bank Transfer etc. angeboten.

    Ich werde es wohl bei eBay einstellen; eBay-Kleinanzeigen ist dafür wohl schrottig. Einem in Deutschland hätte ich es vermutlich verkauft.

  • #15

    NK (Freitag, 11 September 2020 23:47)

    Hallo zusammen,

    bei mir haben es die Penner auch versucht. Nigerianische Rufnummern: +234 806 756 1789 und +234 806 124 2751. Bin zum Schein auf den Mist eingegangen. Habe dann eine gefakte Zahlungsbestätigung von HSBC bekommen. Halte die beiden bereits seit 3 Tagen hin. Der eine ist angeblich der deutsche Freund von dem Engländer (hat mich kontaktiert weil ich vorgegeben habe nicht gut Englisch zu sprechen). Sie glauben sie haben einen an der Angel. Werde sie noch ein paar Tage beschäftigen und dann schön die Bombe platzen lassen :-)
    Adresse an welche ich meine Kamera senden soll:
    Name: Madison mccaffrey
    Address:37a Whitburn
    Town:skelmersdale
    City:west Lancashire
    Zip code:wn88hl
    Country:Uk

  • #16

    Andreas (Mittwoch, 16 September 2020 08:49)

    [08:21, 16.9.2020] +44 7451 229323: Hallo
    [08:22, 16.9.2020] +44 7451 229323: Möchten Sie diesen Artikel kaufen? Wie hoch ist der letzte Preis?
    320
    [08:22, 16.9.2020] +44 7451 229323: Wie hoch sind die versandkostenpflichtigen Versandkosten von DHL nach London?
    15,99
    [08:22, 16.9.2020] +44 7451 229323: Senden Sie mir ein klares Video des Artikels
    Ich verschicke nicht nach London
    [08:22, 16.9.2020] +44 7451 229323: Warum?
    fraud
    [08:28, 16.9.2020] +44 7451 229323: No
    [08:29, 16.9.2020] +44 7451 229323: Uk
    [08:29, 16.9.2020] +44 7451 229323: Coventry
    [08:29, 16.9.2020] +44 7451 229323: Ok?
    [08:37, 16.9.2020] +44 7451 229323: Hallo?
    Wie willst du denn zahlen?
    [08:37, 16.9.2020] +44 7451 229323: Banküberweisung
    [08:43, 16.9.2020] +44 7451 229323: ??
    Wegen Risiko kostet das Laptop 450 Euro
    [08:44, 16.9.2020] +44 7451 229323: ok kein problem schick mir ein video davon
    [08:44, 16.9.2020] +44 7451 229323: Ok?

  • #17

    Tassilo (Freitag, 18 September 2020 12:22)

    nach 1 Minute schon 3 Interesenten aus England. Die Masche schein aktueller denn je! Fallt nicht auf diese Betrüger rein!

  • #18

    Yekler (Montag, 21 September 2020 04:56)

    Vielen Dank für die Info. Nachdem ich einen Laptop auf Ebay Kleinanzeigen gestellt habe, habe ich 5 verschiedene so reizvolle Anfragen. In einem wollte er meine IBAN, da ich PayPal benutzen wollte, wollte er nicht mit PayPal bezahlen. Aber in anderen Anfragen wollten Sie auch mit PayPal bezahlen. Als ich Ihren Beitrag gelesen hatte, habe ich beschlossen, dass ich diese Personen blockieren soll. Am Ende wurde gesehen, dass sie alle ein und dieselbe Person waren. Schockiert...

  • #19

    Stephan (Mittwoch, 23 September 2020 23:30)

    Ich hau mich seit gestern schon 3x weg. Heute wieder gleiche Masche. Man wird angeschrieben und alles ähnelt sich, folgender Text:

    Interessent: Mein Name ist Mueller Martina, ich komme aus Australien, bin aber gerade nach Großbritannien gezogen. Ich habe ersthaftes Interesse und hoffe, dass Sie es an meine Adresse senden können, nachdem ich die Gesamtkosten für den Versand auf Ihr Bankkonto über wiesen habe. Bist du der erste Besitzer? Wie lange benutzt du es schon? Können Sie mir bitte aktuelle Bilder schicken? Danke vielmals -Müller

    Ich: Nach England kostet 200Euro mehr

    Interessent: Vielen Dank für die Mail, ich bin mit dem Zustand zufrieden und bereit, es sofort zu kaufen. Nachfolgend sind die Details aufgeführt, die ich benötige, um das Geld bezahlen zu können:
    Kontobezeichnung:
    IBAN:
    BIC:
    Bank Name:
    Email Adresse:
    Gesamtkosten:

    Unten ist die Adresse für den Versand:

    Name Tina Miles
    Adresse: 206 LIBERTY ROAD
    Zip Code: LE3 6NL
    State: Leicester
    Country: United Kindom

    Danke vielmals
    Mueller

    Das war der Text 1zu1 auf direkt WhatsApp, da in meiner Anzeige die Telefonnummer angezeigt wird.
    Wie dumm muss man eigentlich sein auf so etwas herein zu fallen?
    Folgende Fragen traten direkt auf und das sollte sich jeder fragen:
    1. Warum ist Interessent bereit, mehr zu zahlen als das Handy nun mal Wert ist?
    2. Gibt es in England keine Handys und selbst neu würde es dort günstiger sein!
    3. Als Mueller Martina nach England gezogen, und Anschrift läuft auf eine Tina Miles?
    4. Zum Schluss - Danke vielmals Mueller (mit ue?)
    5. Aktuelle Bilder schicken? Warum? Aktueller ging schon fast gar nicht mehr als ich das Handy reingesetzt habe, einen Tag zuvor!

    Fallt niemals auf diese Masche rein! Die Interessenten Texte gleichen sich ähnlich!

  • #20

    Andreas (Donnerstag, 24 September 2020 11:13)

    Hallo habe das selbe Problem mit Madison McCaffrey, habe jedoch erst heut vom Betrug erfahren und Anzeige erstattet, halte ihn ebenfalls hin. Die Bank ermittelb bereits erweitert.
    LG

  • #21

    Christian (Freitag, 25 September 2020 20:57)

    Wenn ich gefragt werde, ob ich nach England versende, sage ich prinzipiell NEIN. Nur Inland Versand und dann auch erst, wenn das Geld auf meinem Konto ist. :) Oder PayPal.

  • #22

    Elena (Mittwoch, 30 September 2020 23:34)

    Danke für den Thread!!
    Habe mein Macbook gerade zum Verkauf gestellt und wurde bereits in 1 Min. mit rund 10 Nachrichten bombardiert. Alle „Käufer“ kommen aus Schottland, verhandeln nicht und wollen sogar netterweise die Versandkosten in Höhe von 80€ übernehmen. Kam mir natürlich seltsam vor, so dass ich dann sofort recherchiert hab. Klaro, man sollte vorsichtig sein!

  • #23

    Nabil (Donnerstag, 01 Oktober 2020 20:24)

    Ich habe heute meine goldkette bei ebay kleinanzeigen reingesetzt.Direkt interessentin aus UK gemeldet.ich wurde stutzig.wollte meine iban bic und whattsapp nummer.Artikel sollte ich sofort aus ebay rausnehmen und Geld würde morgen überwiesen werden.Ich habe direkt gesagt das ich erst Ware verschicke wenn geld drauf ist auf mein Konto.nicht vorher.Nun bin ich misstrauisch...Kann der käufer wenn ich die Ware verschickt habe die überweisung zurück ziehen? In Deitschland geht das nicht aber wenn die überweisung aus England kommt?

  • #24

    EZDI IZZ DA (Samstag, 03 Oktober 2020 22:00)

    hey die nummer haben sich geändert die sind wie folgt
    +2348027021733
    +2347018824712

  • #25

    Tanja (Montag, 05 Oktober 2020 22:48)

    Ich wurde leider letzte Woche ein betrugs Opfer ich habe mein handy verkauft auf ebay und mich hatte einer aus England angeschrieben und ich sagte ja kann ich machen er versprach mir das er mir das geld über die scotia bank zukommen lässt...ich bekam auch die mail. Von dieser bank das herr mates mir 230 euro überwiesen hat nunja damit alle auf der sichren seite sind soll ich es versenden und den beleg senden gemacht getan geld war auch am nächsten tag nicht da und am montag dann auch noch nicht da sagte ich mir reichts ich geh zur polizei gemacht getan ea kam raus es waren Betrüger ob ich mein handy jemals wieder sehe keine ahnung. Sowas werde ich nie wieder machen handy ist mit nummer gemeldet also weit kommt der damit nicht

  • #26

    Julia (Dienstag, 06 Oktober 2020 10:33)

    Full name :E J BIRKETT

    Address:9 Brereton road

    City:. Eccles Manchester

    Zip code: M30 7PE

    Country: England

    Ist noch so einer von mir... ich sollte Fotos beim verpacken machen, verschicken und dann gibt die Bank die Überweisung frei. Er schrieb übrigens gutes deutsch, aber als er mich angerufen hat, sprach er englisch und im Hintergrund hörte man Callcenter Gespräche, sogar so laut, dass ich kaum verstanden habe, was er von mir wollte.. Seid auf der Hut!

  • #27

    Inge (Mittwoch, 14 Oktober 2020 10:06)

    Danke euch allen. Diese Beiträge haben mir sehr geholfen. Wollte Laptop verkaufen. Nur Anfragen aus UK. Alle sehr komisch.

  • #28

    Tobias Mai (Montag, 19 Oktober 2020 22:13)

    Ich hab das selbe Problem. Habe mein mac book zum Verkauf bei Kleinanzeigen angeboten. Das book war kein Stunde online schon schrieb mir eine Frau Diana aus London. Fragte mich ob es noch verfügbar ist und wie viel ich haben möchte. Habe ihr gesagt 200€. Sie sagte mir Versand kostet 20€. Dann sagte sie mir sie hätte kein paypal sondern nur banküberweisungwas nach den Beiträgen hier zu urteilen ja schonmal gut ist ?!

    Was denkt ihr wie ich mich jetzt verhalten soll? Ich mein wenn das Geld auf meinen Bankkonto eingeht und ich das Paket mit Versicherung rausschicke kann dich nix schief gehen. Es gibt viele schwarze Schafe aber vielleicht ist sie ja eine Ausnahme..

  • #29

    Sigi (Dienstag, 20 Oktober 2020 18:54)

    Hallo. Ich versuche gerade mein iPhone XR zu verkaufen. Auch auf eBay Kleinanzeigen. Gibt es irgendeinen Trick solche Leute zu verarschen oder die mal richtig einen rein zu drücken?
    Mein Handy war jetzt circa 15 Minuten im eBay und ich hatte neun Interessen alle aus England oder Schottland. Alle erst seit heute gemeldet wenn man aufs Profil schaut. Ich würde mir da gerne einen Spaß erlauben.

  • #30

    Gerhild (Dienstag, 20 Oktober 2020 20:08)

    Ich habe – leider erst nachdem ich reingefallen bin – heute von der Betrugsmasche gelesen und habe Anzeige bei der Polizei erstattet.

    Name der Person in den Kleinanzeigen: William

    Adresse für den Versand:
    Alan Thompson
    41, Caravan Street
    Accrinton
    Lancashire BB5 OSE
    United Kingdom

    Die Bank war die HSB Bank.

    Der Ablauf war, wie vorher schon einige Male beschrieben.

    Die WA mit der Nummer +44 7418 324014 ging auch nach dem Versand weiter und William wollte noch ein iPhone von mir kaufen. Nach einer kurzen Pause nannte sich die Person dann Wilson Mary – wechselte auch ihr Bild – und wollte immer noch mein iPhone kaufen.

    Ich habe dann heute mein iPhone über einen neuen Account bei eBay-Kleinanzeigen reingestellt und 2 Personen aus England haben sich direkt gemeldet. Mary Wilson hat parallel genervt. Nachdem ich MW und einem Interessenten aus den Kleinanzeigen den gleichen Preis für Handy plus Versand genannt habe, ist der Kontakt abgebrochen.

    Alle Interessenten hatten sich erst am Tag der Anzeigen bei eBay-Kleinanzeigen angemeldet.