(Ist) Leben auf dem Mars (möglich?)

Ich bin absoluter Fan von neuen Ideen. Und ehrlich gesagt habe ich schon lange erwartet, dass es eine Art Kickstarter Kampagne geben wird für die Besiedlung des Mars. Jetzt gibt es eine solche Idee. Aber nicht über Crowdfounding, sondern direkt zum Kauf über eine Immobilien-Firma. Kann das gut gehen?

 

Die genaueren Angaben zur Immobilie lesen sich schon sehr konzeptionell und wissenschaftlich. Dennoch ist für mich fraglich wie man all die notwendigen Materialien zum Mars schießen kann. Das gesamte Penthouse wird etliche Tonnen wiegen und die Nutzlast einer Rakete liegt derzeit nur bei rund einer Tonne. Aber bis 2060 ist es ja auch noch etwas Zeit. Also vielleicht haben wir bis dahin noch nicht den letzten Tropfen Öl verbraucht.

Aber das Expose war natürlich noch nicht alles. Klickt einmal auf 2060. Dann öffnet sich ein Fenster in dem ihr euch die Station näher betrachten könnt.

Schon sehr ansprechend gemacht. Das Design ist für heutige Verhältnisse hübsch, aber ob das noch noch in Zukunft so ist? Nein also mal ehrlich. Ich bezweifle nicht die Idee, sondern wirklich nur die Tatsache, dass man all die notwendigen Sachen nur mit hunderten Flügen dort hinbekommt. Das wird zu teuer sein. Also da muss sich noch so einiges tun, damit das Projekt hier nicht scheiert. Aber ich glaube die Initiatoren nehmen das Projekt auch nicht so ernst wenn man sich mal die Beschreibung durchliest:

 

"Auf dem Mars sind Sie die einzige Partei, die die Umwelt verschmutzt – und weil Sie so unbedeutend sind, ist das erfreulicherweise völlig folgenlos!"

 

Also ich bleibe gespannt auf die weitere Entwicklung. Ansonsten eine nette Umsetzung und Demonstrierung des Penthouses auf dem Mars allemal. Klappt wunderbar im Firefox und Chrome.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karl (Donnerstag, 20 April 2017 15:58)

    Echt ein nettes Projekt. Aber sehr werbungsmäßig. Aber gut in der heutigen sagen auch alle Googlen und machen dafür Werbung. Gute Projekt oder Ideen sollten auch viral belohnt werden. Aber ich glaube ebenfalls, dass das Projekt scheiertn wird. Vor allem daran, dass andere bis 2060 sicher schon auf dem Mars sein werden und ihn verschmutzt haben werden. Menschen sind wie Tiere wenn Sie Besitz von etwas ergreifen.

    Danke für den Beitrag :-)

  • #2

    Stevey (Dienstag, 09 Mai 2017 08:31)

    Haha echt cool. Ich würde da gerne wohnen aber nur mit ner 100k Leitung ;) ahh Mist, brauch ja eigenen Rechenzentrum dann :D