Auch Rechner haben Gefühle! - Satire

Am Abend des 20. April 2015 endete das Leben des Dell Rechners von Lucas Hinch. Nachdem der PC nicht mehr so arbeite wie Lucas es von ihm erwartet hatte, gab es den kurzen Prozess. Dabei wurde der arme wehlose Dell zunächst in ein abgelegenes Gebiet verfrachtet und hier fand der Dell ein schnelles Ende, zum Glück ohne viel Schmerzen. 8 Schüsse folgten nun und verteilten sich auf dem ganzen Körper des PC's. Einer mitten ins Herz der CPU. Es war einkalter Mord so beschreiben es Augenzeugen!

Es muss sehr schnell gegangen sein, meldeten Zeugen, die auch direkt die Polizei verständigten. Die Polizei nahm den Mann fest und befragten ihn nach dem Grund seines Handelns. Es meinte, dass der Rechner seinen Geist aufgegeben hat und es daher verdient hatte.

Da das Abfeuern von Handfeuerwaffen aber verboten ist, sah sich die Polizei gezwungen dem GTA-Nachahmer ein Zeichen zu setzen und seine Killings-Spree zu stoppen. Auch wurde auf Twitter mittlerweile die Story publiziert.

Fazit

Verwechselt niemals das echte Leben mit GTA oder anderen Gansta-Spielen. Und wenn doch dann nehmt gefälligst einen Schalldämpfer, damit die Polizei in ruhe ihren Mittagsschlaf oder in diesem Fall Abendsratzi machen können. RIP Dell.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    CHaos (Mittwoch, 22 April 2015 14:08)

    Möge er in Frieden weiter Seine Prozesse verarbeiten !!!

  • #2

    Heady (Sonntag, 07 Juni 2015 19:56)

    Ein Headshot hätte aber auch gereicht. Immer diese Übertreibung.

    Gefällt mir ;)